Studieninhalte Frühpädagogik (B.A.)

Module
Inhalte
ECTS
Prüfungs-
semester
Anerkennung von Inhalten aus der ErstausbildungAllgemeine Grundlagen der Frühpädagogik; Spezielle Grundlagen der Früh- und Kindheitspädagogik; Elementarpädagogische Berufspraxis42
 
Anerkennung durch das Verfassen einer Beobachtung / DokumentationBeobachtung und Dokumentation (Portfolio); Pädagogische Diagnostik und Konzeptbildung; Bildungspläne der Länder10
 
Anerkennung durch das Verfassen einer ProjektarbeitPrinzipien und Methodik der Projektarbeit, Praktische Projektarbeit in frühkindlichen Bildungseinrichtungen8
 
MethodikQuantitative und qualitative Verfahren der Sozialforschung; Wissenschaftliches Arbeiten61
Profesionalisierung: BildungspartnerschaftErziehungspartnerschaft; Bildungspläne in der praktischen Umsetzung61
Weiterentwicklung des frühpädagogischen HandlungsfeldsKindheitspädagogik im nationalen und internationalen Kontext; Inklusive Pädagogik; Sozialraumorientierung und Netzwerkarbeit122
KommunikationGrundlagen der Kommunikation und Rethorik; Sozial- und Konfliktmanagement; Methoden der Teamarbeit84
KrippenpädagogikBindung / Eingewöhnung; Bildungsprozess bei Kindern unter Drei81
RechtRecht Einführung: Grundbegriffe und Themenbereiche; Einführung in das BGB; Allgemeines Zivilrecht und Arbeitsrecht82
Professionsspezifische LeitungsanforderungenLeitbild- und Konzeptentwicklung in der Krippe, Kita, Hort und Ganztagsbetreuung in Schulen74
Professionalisierung: Personal und QualitätQualifizierung und Weiterbildung; Personalmanagement und Qualitätsmanagement93
Management in der Frühpädagogik: BWL und ÖffentlichkeitsarbeitBetriebsgründung von frühpädagogischen Institutionen; Rechnungswesen, Finanzierung und Controlling; Öffentlichkeitsarbeit95
Praxisphase und reflexive Praxisbegleitung100 Tage Praxisphase*302 bis 5
Reflexive Praxisbegleitung5
Bachelor-Thesis und Kolloquium125
∑ 180

* Die 100 Tage Praxisphase erfolgt in Semester 2, 3, 4 und 5. Eine Anrechnung der Berufstätigkeit in einer früh- bzw. kindheitspädagogischen Institution ist möglich. Eine vor dem Studium erfolgte früh bzw. kindheitspädagogische Praxistätigkeit kann mit maximal 25 Tagen angerechnet werden, wenn die berufliche Tätigkeit den gesetzlichen Anforderungen des § 8 Abs. 2 in Verbindung mit § 3 des hessischen Sozialberufeanerkennungsgesetzes (SozAnerkG) entspricht.

© Technische Akademie Esslingen e.V., An der Akademie 5, 73760 Ostfildern  | Impressum